23 Nov 17

Willkommen bei MEPORT®.
Sie sind zur Zeit als Gast angemeldet.

Login:

Passwort:

Impressum

5 S (Premium) (5 A)

Information über den Experten! Vorschau und drucken.
KURZBESCHREIBUNG
DURCHFüHRUNG
LINKS & LITERATUR
BEWERTUNG
FILTER
FUNKTIONSOBJEKT & –VERB
PROZESSPHASEN

Problemstellung

Viel Zeit wird für unnötige Tätigkeiten und Bewegungen verschwendet. Zu diesen können beispielsweise gehören:
  • Suchen nach benötigten Werkzeugen, Materialien, Informationen u.ä.
  • Instandsetzen von Objekten, wenn diese durch die Unordnung in ihrer Qualität beeinträchtigt wurden (Schrammen etc.)
  • Bewegungen zwischen Arbeitsplatz und Lagerplatz, wenn die häufig benötigten Objekte nicht im Zugriff liegen

Es geht viel Zeit verloren, die als Arbeitszeit auch gleichzeitig Kosten verursacht. Zusätzliche Kosten entstehen durch Instandsetzungsmaßnahmen und es kann zu einem Imageverlust gegenüber dem Kunden kommen.


Zielsetzung / Ergebnis

Die 5 S-Methode hat zum Ziel:
  • Ordnung und Sauberkeit herzustellen
  • einen schnellen Zugriff auf benötigte Objekte zu ermöglichen (Arbeitsergonomie)
  • Arbeiten effizienter ablaufen zu lassen
  • den Mitarbeiter durch einen ergonomisch optimalen Arbeitsplatz nachhaltig zu motivieren

Lösungsansatz / Arbeitsprinzip

Die 5 S bzw. 5 A sind eine Merkhilfe für die in fünf Schritten systematisierte Folge, die 
  • Aussortieren (Seiri),
  • Anordnen (Seiton),
  • Arbeitsplatz säubern (Seiso), 
  • Arbeitsstandards definieren (Seiketsu) sowie
  • Alle Schritte wiederholt durchlaufen und verbessern (Shitsuke) beinhaltet.

Wiederholtes Anwenden dieser fünf Schritte (6. S: Shukan) führt zu einer sich schrittweise verbessernden Arbeitsumgebung und verhindert ein Zurückfallen in alte Gewohnheiten des Ansammelns und dem damit verbundenen "Nicht-Säubern-Könnens".  

Patenschaft

Die Ausarbeitung dieser Methodenbeschreibung wurde gefördert von der Firma GfU Gesellschaft für Unternehmenslogistik mbH.

Weiterbildung

Erlernen Sie die Methode 5S in Methodenworkshops
mit MEPORT.net !



Termine: nach Absprache
Infos: unter www.methodenworkshops.de
oder info@meport.net

Ablaufplan

zur�ck Home E-Mail hoch

  5 S (Premium) 6-W Fragetechnik 8D-Methode (Problemlösungs & Berichtsmethode) ABC-Analyse Ähnlichkeitsanalyse Analogietechnik Aufbau von Kennzahlensystemen Balanced Scorecard Benchmarking Brainstorming Brainwriting Branchenstrukturanalyse Cross-Impact Analyse Entscheidungstabelle FAST Fehler-Möglichkeits und Einfluss-Analyse (Premium) Funktionenanalyse Funktionskosten-Analyse Informationsfluss-Analyse (Premium) Kanban (Premium) Kleine Ladungsträger (Premium) Konfigurationspunktanalyse Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kraftfeld-Analyse Lagerstrategien Lieferantenanalyse (Premium) Lieferantenbewertung (Premium) Lieferantenentwicklungsmaßnahmen (Premium) Lieferantenentwicklungsportfolio (Premium) Mind Mapping Morphologische Analyse Nutzwertanalyse One-Piece-Flow (Premium) Optimierung der Produktionslogistik Paarweiser Vergleich Pareto Analyse Poka Yoke Portfolio-Analyse Problemlösungsprozess projectPROFiT-Methode(R) Projektmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Projektplanung Provokationstechnik Prozessanalyse Requirements Engineering Risiko Analyse Schnellumrüsten SMED (Premium) Set-Bildung (Premium) Six-Sigma SQCDP (Premium) Strategisches Lieferantenmanagement SWOT-Analyse Target Costing Ursache-Wirkungs-Analyse Visualisierungstechniken Walt-Disney-Methode Wertanalyse (Premium) Wertstrom-Optimierung (Premium)