16 Dec 17

Willkommen bei MEPORT®.
Sie sind zur Zeit als Gast angemeldet.

Login:

Passwort:

Impressum

Walt-Disney-Methode (3-Rooms)

Information über den Experten! Vorschau und drucken.
KURZBESCHREIBUNG
DURCHFüHRUNG
LINKS & LITERATUR
BEWERTUNG
FILTER
FUNKTIONSOBJEKT & –VERB
PROZESSPHASEN

Problemstellung

Bei der Entwicklung neuer oder Verbesserung bestehender tragfähiger Ideen, Produkte oder Prozesse besteht nach der eigentlichen Ideengenerierung die Hauptarbeit in der Bewertung, Überprüfung und Verfeinerung der Ideen. Die Walt Disney Methode liefert hierzu eine Vorgehensweise, die intuitiv und einfach umzusetzen ist.

Sie ist kann von einer Person angewendet werden, ist aber für die Anwendung in der Gruppe besser geeignet.
 


Zielsetzung / Ergebnis

Mit Hilfe dieser Methode sollen neue Ideen geprüft, bewertet und umsetzbar gestaltet werden.
 


Lösungsansatz / Arbeitsprinzip

Bei der Anwendung dieser Methode setzen sich vorzugsweise drei oder vier Leute zusammen, wobei jeder von Ihnen eine der im folgenden genannten Rollen übernimmt: der Träumer, der Realist, der Kritiker, der Neutrale (optional). In einer endlichen Anzahl von Zyklen werden Ideen konkretisiert und damit realisierbar gemacht. Nach jedem Zyklus findet ein Rollentausch statt, um somit neue Denkimpulse zu ermöglichen.

Die Rollen sind klar abgegrenzt, so dass keine Überschneidungen entstehen. Damit werden verschiedene Sichten auf die Fragestellung/Idee geschaffen, so dass eine sachliche und präzise Durchleuchtung und Ausarbeitung der Lösungsmöglichkeiten gewährleistet ist.
 

Patenschaft

Die Ausarbeitung dieser Methodenbeschreibung wurde gefördert von der Firma GfU Gesellschaft für Unternehmenslogistik mbH.


Weiterbildung

Erlernen Sie die Walt-Disney-Methode in Methodenworkshops
mit MEPORT.net !


Termine:
nach Absprache
Infos:       unter http://www.methodenworkshops.de
                 oder info@meport.net

Ablaufplan

zur�ck Home E-Mail hoch

  5 S (Premium) 6-W Fragetechnik 8D-Methode (Problemlösungs & Berichtsmethode) ABC-Analyse Ähnlichkeitsanalyse Analogietechnik Aufbau von Kennzahlensystemen Balanced Scorecard Benchmarking Brainstorming Brainwriting Branchenstrukturanalyse Cross-Impact Analyse Entscheidungstabelle FAST Fehler-Möglichkeits und Einfluss-Analyse (Premium) Funktionenanalyse Funktionskosten-Analyse Informationsfluss-Analyse (Premium) Kanban (Premium) Kleine Ladungsträger (Premium) Konfigurationspunktanalyse Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kraftfeld-Analyse Lagerstrategien Lieferantenanalyse (Premium) Lieferantenbewertung (Premium) Lieferantenentwicklungsmaßnahmen (Premium) Lieferantenentwicklungsportfolio (Premium) Mind Mapping Morphologische Analyse Nutzwertanalyse One-Piece-Flow (Premium) Optimierung der Produktionslogistik Paarweiser Vergleich Pareto Analyse Poka Yoke Portfolio-Analyse Problemlösungsprozess projectPROFiT-Methode(R) Projektmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Projektplanung Provokationstechnik Prozessanalyse Requirements Engineering Risiko Analyse Schnellumrüsten SMED (Premium) Set-Bildung (Premium) Six-Sigma SQCDP (Premium) Strategisches Lieferantenmanagement SWOT-Analyse Target Costing Ursache-Wirkungs-Analyse Visualisierungstechniken Walt-Disney-Methode Wertanalyse (Premium) Wertstrom-Optimierung (Premium)