20 Oct 17

Willkommen bei MEPORT®.
Sie sind zur Zeit als Gast angemeldet.

Login:

Passwort:

Impressum

Lieferantenbewertung (Premium) (-)

Information über den Experten! Vorschau und drucken.
KURZBESCHREIBUNG
DURCHFüHRUNG
LINKS & LITERATUR
BEWERTUNG
FILTER
FUNKTIONSOBJEKT & –VERB
PROZESSPHASEN

Problemstellung

Lieferanten zu finden nimmt viel Zeit in Anspruch. Bereits bei der Auswahl geeigneter Lieferanten ist es sinnvoll methodisch vorzugehen. Neben steigenden Qualitätsanforderungen und der Wunsch nach Transparenz über die Leistungsfähigkeit der Lieferanten rückt auch die Lieferantenbewertung nach der eigentlichen Leistungserbringung zunehmend ins Blickfeld der Abnehmer. Diese Bewertung der Lieferanten, die sowohl quantitative als auch qualitative Kriterien beinhaltet, liefert eine sichere Basis für nachfolgende Entwicklungsmaßnahmen im Rahmen des strategischen Lieferantenmanagements.

Zielsetzung / Ergebnis

Die Lieferantenbewertung in der Vorvertragsphase zielt darauf ab, Lieferanten zu identifizieren, die die Leistung zum richtigen Zeitpunkt, mit dem richtigen Preis und in richtiger Qualität ausführen können.

Die Lieferantenbewertung in der Nachvertragsphase soll leistungsfähige Lieferquellen sicherstellen. Sie bildet die Grundlage für folgende Punkte:
  • Entwicklung und Pflege der Lieferantenbeziehungen
  • Kontinuierliche Verbesserung der Lieferantenqualität (KVP)
  • Optimierung des Lieferantenportfolios
  • Schaffung von Problembewusstsein

Lösungsansatz / Arbeitsprinzip

Die Lieferantenbewertung gehört zu den analytischen Bewertungstechniken. Nach Bestimmung geeigneter Kriterien zur Lieferantenbewertung werden diese im zweiten Schritt gewichtet. Bei der Lieferantenbewertung in der Vorvertragsphase werden alle ausgewählten Lieferanten hinsichtlich der Unterkriterien beurteilt. Jeder Lieferant kann nun hinsichtlich jedes einzelne Kriteriums mit den anderen Lieferantenkandidaten verglichen werden. Bei der Lieferantenbewertung in der Nachvertragsphase wird nur ein Lieferant hinsichtlich der Unterkriterien beurteilt. Daran anschließend sind eine Lieferantenanalyse und Lieferantenentwicklungsmaßnahmen vorzunehmen.

Patenschaft

Die Ausarbeitung dieser Methodenbeschreibung wurde gefördert von der Firma GfU Gesellschaft für Unternehmenslogistik mbH.

Weiterbildung

Erlernen Sie die Methode Lieferantenbewertung in Methodenworkshops
mit MEPORT.net !

Termine: nach Absprache
Infos: unter www.methodenworkshops.de
oder info@meport.net

Ablaufplan

zur�ck Home E-Mail hoch

  5 S (Premium) 6-W Fragetechnik 8D-Methode (Problemlösungs & Berichtsmethode) ABC-Analyse Ähnlichkeitsanalyse Analogietechnik Aufbau von Kennzahlensystemen Balanced Scorecard Benchmarking Brainstorming Brainwriting Branchenstrukturanalyse Cross-Impact Analyse Entscheidungstabelle FAST Fehler-Möglichkeits und Einfluss-Analyse (Premium) Funktionenanalyse Funktionskosten-Analyse Informationsfluss-Analyse (Premium) Kanban (Premium) Kleine Ladungsträger (Premium) Konfigurationspunktanalyse Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kraftfeld-Analyse Lagerstrategien Lieferantenanalyse (Premium) Lieferantenbewertung (Premium) Lieferantenentwicklungsmaßnahmen (Premium) Lieferantenentwicklungsportfolio (Premium) Mind Mapping Morphologische Analyse Nutzwertanalyse One-Piece-Flow (Premium) Optimierung der Produktionslogistik Paarweiser Vergleich Pareto Analyse Poka Yoke Portfolio-Analyse Problemlösungsprozess projectPROFiT-Methode(R) Projektmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Projektplanung Provokationstechnik Prozessanalyse Requirements Engineering Risiko Analyse Schnellumrüsten SMED (Premium) Set-Bildung (Premium) Six-Sigma SQCDP (Premium) Strategisches Lieferantenmanagement SWOT-Analyse Target Costing Ursache-Wirkungs-Analyse Visualisierungstechniken Walt-Disney-Methode Wertanalyse (Premium) Wertstrom-Optimierung (Premium)